Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schulleben 2023/24

„Warder-Jahrmarkt“ für die neuen 5. Klassen an der Warderschule Heiligenhafen

 

Am Donnerstag, 06.06.2024, fand auf dem Schulgelände der Warderschule Heiligenhafen eine Veranstaltung der besonderen Art statt: Ein bunter Jahrmarkt! Eingeladen waren hierzu die Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien neu in die 5. Klasse kommen, sowie die jetzigen 5. Klassen. 

Die Idee für den Jahrmarkt entstand im WPU Ethischer Konsum des 9. Jahrgangs unter der Leitung von Fachlehrerin Katja Neudeck. Die Schülerpatinnen in den 9. Klassen, die im WPU bei Frau Neudeck sind, hatten den Wunsch ein Fest für „ihre“ Patenkinder zu organisieren und ihnen damit eine besondere Freude zu machen. Schnell wurde das Fest auch auf die zukünftigen Warderschülerinnen und Warderschüler ausgeweitet und die Einladung wurde zahlreich und gerne angenommen! 

Bei herrlichem Jahrmarktswetter – regenfrei und nicht zu warm oder zu kalt – war der Schulhof am Sundweg zwischen 15 und 17 Uhr gefüllt mit fröhlichen Familien, die nach Lust und Laune die Spielstationen ausprobierten und fleißig Stempel auf ihrer Laufkarte sammelten. Es gab Torwandschießen, Bobbycar-Rennen, Luftballon-Dart, Eierlauf und einiges mehr. Für die Geschwisterkinder wurden z.B. Kinderschminken, Schlüsselanhänger knüpfen und eine Hüpfburg angeboten. Außerdem wurden Würstchen gegrillt und Kaffee, Kuchen, Eis und Softgetränke verkauft. Die eingeladenen Schülerinnen und Schüler konnten die Stempel auf ihrer Laufkarte am Ende gegen Popcorn und Zuckerwatte eintauschen. Als das Fest eigentlich vorbei war, hielten sich noch etliche Eltern und Kinder auf dem Schulhof auf – ein Beweis dafür, wie gelungen das Fest war!
Ein riesiger Dank geht an Frau Neudeck und ihren WPU 9 für die Idee und Gesamtorganisation! 

Außerdem danken wir den etlichen Schülerinnen und Schülern, die freiwillig die Spielstationen und Mitmachaktionen betreut haben, den Eltern der 5. Klassen, die Kuchen zum Verkauf gespendet haben, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulsozialarbeit und der OGS sowie allen beteiligten Lehrkräften. Das war großartige Teamarbeit!
Ein besonderer Dank geht auch an Erik Servadio vom Jugendzentrum für die Leihgabe der Hüpfburg, der Popcorn- und der Zuckerwattemaschine. Außerdem bedanken wir uns bei den Supermärkten „famila Heiligenhafen“ und „Edeka Jens“ für ihre großzügige Unterstützung bei der Verpflegung!   

 

 


 

Jahrmarkt Zuckerwatte
Jahrmarkt Darts
IMG-20240606-WA0110

Aktionen des WPU 8 Ethischer Konsum

 

Im März vor den Osterferien gab es gleich zwei tolle Aktionen des WPU 8 Ethischer Konsum unter der Leitung von Fachlehrerin Frau Neudeck. Es ist fast schon Tradition und entwickelt sich zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit: Die Besuche im Seniorenheim durch Schülerinnen und Schüler der Warderschule sind ein Gewinn für beide Seiten! 

Außerdem gab es auch in den Räumlichkeiten der Schule selbst ein "Schmankerl" für die Eltern der WPU-Schülerinnen und -schüler.

 

Lesen Sie hier mehr über den Casino-Abend und das Osterbacken!  

 


 

WPU EK 3

Kulturprojekt für die 5. Klassen: Die "Schaufenstermärchen" kommen

 

Im März wird es märchenhaft an der Warderschule und in Heiligenhafens Innenstadt: Im Rahmen des Landesförderprogramms "Schule trifft Kultur - Kultur trifft Schule" werden in jedem Jahr besonders förderungswürdige, schulische Kulturprojekte ausgewählt und die Warderschule ist in diesem Jahr wieder dabei! Fachlehrerin Frau Walter stellte im Januar den Förderantrag und dann wurden kräftig die Daumen gedrückt. 

Und es hat geklappt! Schon bald werden die beiden 5. Klassen gemeinsam mit der Künstlerin Renate Knauer mit Hilfe einer speziellen Technik Bilder erstellen, anschließend eigene Märchen zu den Bildern verfassen und diese als Audiodatei aufnehmen. Der Clou: Die Bilder und QR-Codes zu den Märchen werden im April in Heiligenhafen in verschiedenen Geschäften und in der Bücherei ausgestellt und können quasi "im Vorbeigehen" betrachtet und angehört werden.

 

Wir freuen uns riesig, dass wir für die Förderung ausgewählt wurden!

 

Erfahren Sie hier mehr über dieses tolle Projekt. 

 


 

 

01_schule_trifft_kultur_logo
sh_de_Bildung+Wissenschaft+Forschung+Kultur_logo_rgb_klein
DaZ 8

Aktionen im DaZ-Unterricht

 

Im DaZ-Unterricht ist richtig viel los!

DaZ - das steht für "Deutsch als Zweitsprache" und ist intensiver Sprachunterricht für unsere Mitschülerinnen und Mitschüler mit Migrationshintergrund. Zur Zeit besuchen hauptsächlich Kinder aus Syrien und der Ukraine unseren DaZ-Unterricht und lernen viel über die deutsche Sprache. Aber natürlich gehören auch Alltagssituationen sowie Sitten und Gebräuche zum Unterrichtsstoff, denn vieles unterscheidet sich vom Leben in den Herkunftsländern! Damit Integration funktioniert, müssen beide Seiten lernen, und wie kann das besser gelingen als im Austausch miteinander?! Und so sind die Aktionen umso wichtiger für uns alle und das Verständnis füreinander, für das Leben in Deutschland und in den Herkunftsländern. 

Begleitet werden die Aktionen durch unsere DaZ-Fachlehrerinnen Frau Heinritz und Frau Yevdokymova - vielen Dank für das Engagement!

 

Lesen Sie hier mehr über die verschiedenen Aktivitäten im laufenden Schuljahr 2023/24.  

 


 

Alle Mann festhalten - die Busschule kommt!

 

Die 5. und 6. Klassen lernten am vergangenen Donnerstag, was es alles beim Busfahren zu beachten gilt. Verhaltensregeln und Sicherheitshinweise, interessante Fakten rund um das wichtige Verkehrsmittel, mit dem viele unserer Schülerinnen und Schüler regelmäßig fahren, wurden zunächst in einer Theoriestunde besprochen. Anschließend ging es dann in die praktische Erfahrung: Am echten Bus testeten die Klassen, was passiert, wenn etwas in der sich schließenden Tür eingeklemmt wird (Dank eines Sicherheitssystems zum Glück nichts!) oder wie sich eine Vollbremsung bei Tempo 7 oder sogar 20 km/h anfühlt (Man wird ziemlich doll durchgeschüttelt und muss sich daher immer gut festhalten!). Es wurde auch besprochen, wie man aus einem Bus im Notfall aussteigen kann, wenn sich zum Beispiel die Türen nicht öffnen. Alle hörten gespannt zu und sind nun ein Stückchen besser auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet.

Viele Dank an das Team der "Busschule" für diese lehrreiche Veranstaltung!

 


 

city-bus-5205152_1280

Völkerballturnier der 4. und 5. Klassen (TSS, GS Großenbrode, Warderschule)

 

Vielleicht eine neue Tradition? Zum 2. Mal lud die Warderschule die 4. Klassen der Grundschulen in unmittelbarer Nähe zum Völkerballturnier in die Großsporthalle am Schulstandort ein. Im Vorwege wurde im Sportunterricht fleißig trainiert, denn natürlich wollten alle gewinnen. :-)

Das Miteinander in der Halle war dann geprägt von sportlicher Fairness und Ehrgeiz. Es wurde Hütchen-Völkerball gespielt, bei dem am Ende nur die getroffenen Hütchen Punkte brachten. Nach Leibeskräften wurden die Erfolge der eigenen Mannschaft bejubelt und die Spielerinnen und Spieler angefeuert. 

Unterstützt wurden Herr Braker und Frau Stübbe, die Sportlehrkräfte der 5. Klassen der Warderschule, von den Schulpaten. Die Schulpaten sind Schülerinnen und Schüler aus den höheren Jahrgängen, die den 5.-Klässlern zum Schulbeginn an die Seite gestellt werden. Sie helfen aber eben auch zu solchen besonderen Anlässen: Dafür ein herzliches Dankeschön!

Auf's Treppchen schafften es dann nachher alle Mannschaften: Den 1. Platz teilten sich die 4a der TSS und die 5b, auf dem 2. Platz standen die 4b der TSS und die 5a und über den 3. Platz durfte sich die 4. Klasse aus Großenbrode freuen.

Glückwunsch an alle Sieger und DANKE an alle Organisatoren, Betreuer und Schiedsrichter!  

 


 

 

20240115_103656

Auf die Kufen, fertig, los!

 

Bereits zum 2. Mal ist die gesamte Warderschule zum Schlittschuhlaufen ins ETC nach Timmendorfer Strand gefahren, um dort einen Vormittag das Eis unsicher zu machen. In zwei "Schichten" fuhren zuerst die Klassen 5-7 und danach 8-10 auf der großen Eisfläche - und hatten alle riesigen Spaß daran! Besonders schön zu beobachten war, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler gegenseitig unterstützen: Wer schon gut fahren konnte, nahm einfach einen der Anfänger an die Hand und los ging's. So kamen auch Kinder miteinander ins Gespräch, die sonst gar nicht viel miteinander zu tun hatten.

Für diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht Schlittschuhlaufen durften, gab es ein Alternativprogramm im Sealife Center. Auch hier gab es leuchtende Augen beim Anblick der vielen bunten Fische.

Anschließend ging es mit Bussen wieder nach Hause. Wir freuen uns schon auf's nächste Jahr!

 


 

 

IMG_2760

Weihnachtsmarkt war wieder einmal ein voller Erfolg

 

In der Woche vom 11.-15.12. fand in der Pausenhalle der Warderschule wieder der beliebte Weihnachtsmarkt statt. Die Klassen und WPUs boten an je einem von drei Ständen Leckeres oder Dekoratives zum Verkauf: Plätzchen, Waffeln, Pizza, heißer Kakao oder Punsch - die Auswahl war an jedem Tag groß!

 

Besonders reißenden Absatz fanden die weihnachtlichen Schilder, Engel und Tannenbäume, die Herr Kierspel mit seinem WPU Technik hergestellt hatte. Der Clou dabei: Sie wurden aus alten Paletten hergestellt, die die Schule eigentlich zum Bau von Möbeln für den Schulhof verwenden wollte. Leider machte uns der TÜV in letzter Sekunde einen Strich durch die Rechnung und verbot dieses tolle Nachhaltigkeits-Projekt. :-( Anstatt das wertvolle Holz zu entsorgen, wurde kurzerhand anders ge-upcyclet. Ein großes Lob für diese tolle Idee an die Schülerinnen und Schüler mit Herrn Kierspel!

 

Auch allen anderen engagierten Beteiligten gilt unser Dank dafür, dass ihr die Warderschule weihnachtlich gemacht habt!

 

 


IMG_2757
Weihnachtssketch WPU 7

WPU Gestalten 7 zaubert ein Lächeln ins Gesicht von Seniorinnen und Senioren

 

Im November dachte sich der WPU Gestalten 7: "Warum nicht im Seniorenheim ein Weihnachtsstück aufführen?" Gesagt - getan! Inspiriert wurde der Aufführungsort durch die Backaktion des WPU Ethischer Konsum: Urspünglich war angedacht, dass beide WPU zusammen gehen, aber dies wäre zu anstrengend für einige Bewohner, so dass jeweils einzelne Termine ausgemacht wurden.

Die Gruppe sammelte verschiedene Ideen und Geschichten und stellte daraus einen neuen Weihnachtssketch zusammen. Sie haben wochenlang geübt und in den dicken Kostümen, mit Perücken und falschen Bärten geschwitzt, um am Ende mit einem tollen Ergebnis belohnt zu werden. 

Und dann wurde es ernst: Die jungen Schauspielerinnen gingen im Dezember zuerst ins CURA SeniorenCentrum und eine Woche später in das Senioren-Quartier Heiligenhafen und führten dort ihr Stück für die Seniorinnen und Senioren auf. 

Fachlehrerin Frau Walter ist sehr stolz auf diese besondere Leistung! Die Feuerprobe ist auf jeden Fall bestanden und nun kann es in die Planung für das nächste Theaterstück gehen, das vermutlich vor den Sommerferien aufgeführt wird.

 

 


 

IMG_2733
IMG_2730

WPU Ethischer Konsum: In der Weihnachtsbäckerei gibt's so manche Leckerei... und Spiele!

 

Die Vorweihnachtszeit ist bekanntlich lecker! Und besonders im WPU Ethischer Konsum wird gebacken, was das Zeug hält. Damit auch andere von diesen Künsten profitieren, besuchte Frau Neudeck mit ihren Schülerinnen und Schülern zwei Seniorenheime in Heiligenhafen, um dort mit den Bewohnern gemeinsam zu backen und Gesellschafsspiele zu spielen.

Es erforderte einiges an Absprachen, aber alle wollten diese Aktion unbedingt unterstützen und nahmen den Aufwand gerne in Kauf! Besonders gefreut hat Frau Neudeck sich über die Unkompliziertheit und Bereitschaft der beiden beteiligten Leitungen des CURA SeniorenCentrums sowie des Senioren-Quartier Heiligenhafen.

Auch die Bewohner waren mit Feuereifer dabei und freuten sich über die gelungene Abwechslung in der Vorweihnachtszeit. Danke an den WPU für diese Initiative!

 


 

IMG_8804

Auch auf dem Schulhof kann man Schneemänner bauen...

 

...dachte sich die Klasse 5a und erschuf kurzerhand diesen tollen Zeitgenossen! Dürfen wir vorstellen: Bernd, der Schneemann! Leider war seine Lebenszeit begrenzt, aber wir hatten trotzdem viel Spaß mit ihm!

 


 

flag-667467_1280

Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Maribo

 

Im November fand der beliebte Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Maribo, DK statt. Es waren zwar nur zwei Tage, so dass die Zeit allen viel zu kurz vorkam, aber dennoch haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel erlebt. Hier geht es zu einem ausführlichen Bericht.

 


2019_Schulkinowoche-SHKW-SH

Die Warderschule war auch 2023 wieder dabei

 

Ende November sind fast alle Klassen der Warderschule als Teilnehmer bei den "SchulKinoWochen" dabeigewesen. Es stand eine große Bandbreite an Filmen zur Auswahl, so dass für jede Klasse genau der richtige Film ausgesucht werden konnte. Der große Renner war allerdings ganz klar "Barbie - der Film". Kein Wunder: Sozialkritik, verpackt in ein fast perfektes Äußeres, gepaart mit Humor und einer kräftigen Prise Selbstironie, das hat auch unsere Schüler und Schülerinnen angesprochen! Aber auch andere Filme wurde unter die Lupe genommen und so konnten die Klassen einen lehrreichen Vormittag außerhalb des Schulgebäudes verbringen. Der Vormittag wurde auch dazu genutzt, Oldenburg näher kennenzulernen, z.B. bei einer Stadtrallye oder einem historischen Spaziergang entlang des Oldenburger Walls. 

Ein besonderer Dank geht auch an das Filmtheater Lichtblick in Oldenburg, dessen Team mit Engelsgeduld Popcorn und Softgetränke ausgegeben hat und dabei fröhlich und gutgelaunt war. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder!

 


 

 

 

Schlafnacht der 7b

 

Am 28.11. war es endlich soweit und die 7b durfte mit Frau Maßmann und Herrn Kierspel in der Schule übernachten. 

Zur Stärkung wurde am Abend auf dem Schulhof gegrillt. 

Danach wurde gespielt, gewerkt, gebastelt und auch gechillt. Am Morgen konnten alle den Neuschnee auf dem Schulhof genießen und dann müde, aber zufrieden, nach Hause gehen.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Lagerfeuer
Autorenlesung 2023

Autorenlesung mit Silas Matthes

 

Am 09.11.2023 konnten unsere Schülerinnen und Schüler wieder ein besonderes Highlight genießen: Der Buchautor Silas Matthes kam in die Warderschule und las aus seinem Jugendroman "Miese Opfer". Mit viel Elan erzählte er über das Buch und über den Beruf des Schriftstellers. Gebannt lauschten die 7.-10. Klassen Herrn Matthes und stellten viele Fragen.

Angeregt wurde das Ganze über Frau Wagner von der Stadtbücherei Heiligenhafen. Vielen Dank für diese Initiative!

 


basketball-6763978_1280

"Zwerge" und "Idioten" beim 3x3 Basketballturnier der Warderschule

 

Am Dienstag den 07.11.23 fand zum zweiten Mal das 3x3 Basketballturnier bei uns an der Schule statt. Organisiert wurde es von den beiden engagierten Sportlehrern Herrn Bendokat und Herrn Kierspel. 

Wie auch im letzten Jahr durften sich basketballbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7-10 jahrgangsübergreifend zu Mannschaften von mindestens 3 Spieler/innen zusammentun. Zusätzlich waren drei Auswechselspieler/innen erlaubt. Die Namenswahl der Mannschaften führte dann auch zu Duellen von "Zwergen" und "Idioten".

Zuerst fand die Vorrunde in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften statt, aus denen sich die ersten beiden für das Halbfinale qualifizierten. Die Halbfinalspiele lauteten "Die Shababs" gegen "FC Oldesloer" und "Men in White" gegen "BC Hardstuck". "Oldesloer" und "Hardstuck" setzten sich durch. Das Spiel um den dritten Platz konnten "Die Shababs" für sich entscheiden.

Das Finale war heiß umkämpft und sportlich auf hohem Niveau. Inzwischen war auch die Tribüne gut gefüllt und die Finalstimmung entsprechend. Bis kurz vor Schluss führten die "FC Oldesloer", mussten jedoch durch einen grandiosen 2-Punkte-Wurf den Ausgleich hinnehmen. Nach einer kurzen Pause wurde wieder angepfiffen, um das Spiel nach der Golden-Point-Regel zu entscheiden.

Das bessere Händchen und vielleicht die besseren Nerven hatten dann die Spieler des "FC Hardstuck".

Die Sportfachschaft gratuliert zu diesem Erfolg und bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern sowie den fleißigen Helferinnen und Helfern für das gelungene Turnier!

 

 


 

 

17 Ziele
Auszeichnung

Ausgezeichnet! Die Warderschule ist Zukunftsschule 2023/24 

 

Am Dienstag, 06.06.23, fand am OGT in Timmendorfer Strand die Auszeichnungsveranstaltung für die Zukunftsschulen 2023/24 statt. Die Warderschule wurde für die BNE-Projekte "Schulgarten" und "Grünes Klassenzimmer" ausgezeichnet. Beide Projekte sollen im Laufe des nächsten Schuljahres auf dem Schulgelände umgesetzt werden.

Der Schulgarten ist dabei schon recht weit gediehen: Es wurden in Zusammenarbeit mit der Stadt Heiligenhafen Hochbeete gebaut (WPU Technik mit Herrn Kierspel) und anschließend von den Schülerinnen und Schülern des WPU Ethischer Konsum (Leitung: Frau Neudeck) bepflanzt.

Als nächstes gehen wir in die Planung für das "Grüne Klassenzimmer", so dass wir auf unserem schönen Außengelände hoffentlich bald auch noch besser Unterricht im Freien machen können.

 

Die Auszeichnung umfasst neben der Urkunde auch einen Gutschein über € 200,-, der für BNE-Veranstaltungen verwendet werden kann, sowie eine "Naschkiste" mit Kräutern und Erdbeeren, die  - natürlich - in die Hochbeete gepflanzt werden.

 

Für weitere Unterstützung bedanken wir uns besonders bei der Sparkassen-Stiftung Ostholstein sowie unserer Kreisfachberaterin Iris Bruhn!

 

Alle weiteren Informationen über den Fortschritt der Projekte erhalten Sie hier.

 

 


 

 

 

 

 

Auf einen Blick