Schulleben

Powerball

Endlich wieder Powerball

Nachdem das alljährliche Powerballturnier für die Klassenstufen 8-10 wegen der Coronapandemie und den damit verbundenen Auflagen zwei Jahre lang nicht stattfinden konnte, war es am 7 Juni wieder soweit. Das langersehnte Turnier fand wieder statt. Gerade noch rechtzeitig bevor die Abschlussschüler/innen die Schule verließen. Es war dann auch wie immer. Die Spiele wurden mit viel Motivation und Einsatz geführt. Es wurde um jeden Ball gekämpft und bei einer Niederlage war meistens der Schieri Schuld. Wie soll es auch anders sein. Emotionen gehören zum Sport dazu. Auch das hat zwei Jahre gefehlt.

Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt und daraus ergab sich, dass am Ende die Klasse 10a als Gesamtsieger die Halle verließ und mit Herrn Neef den Klassenlehrer und mit Herrn Ratón Besch den Sportcoach glücklich machten.

Friedenstauben für die Ukraine

Bilder 1, 2, 3: Projekt "Friedenstauben für die Ukraine" aus Ton. Begegnung mit Künstlerin/Töpferin Gerda Müller. (5-7 Kl.)

Friedenstauben für die Ukraine
Friedenstauben für die Ukraine
Maskottchen aus Pappe und Gips

Bilder 4, 5: "Maskottchen" aus Pappe und Gips. (7 Kl.)

Maskottchen aus Pappe und Gips
Klassenbild " die Möwen" Kohlezeichnungen die auf Leinwand zusammengestellt sind. (7 Kl.)

Bild 6: Klassenbild " die Möwen" Kohlezeichnungen die auf Leinwand zusammengestellt sind. (7 Kl.)

 

Diese Werke entstanden unter der Leitung von Kunstlehrerin Olga Schmidt.

  • Unser Höhepunkt war unser Peace-Zeichen: Frau Stübbe zeichnete mit der 10a mit Kreide ein Peace-Zeichen auf den Schulhof. Am nächsten Tag konnten wir mit allen Schülerinnen und Schülern in der ersten großen Pause das Peace-Zeichen stellen. Herr Köhn hat uns dankenswerterweise mit seiner Drohne ganz spontan dabei unterstützt.
12
1
3

Unsere Flure wurden in den letzten Wochen durch tolle Kunstaktionen unserer Kunstlehrerin Frau Schmidt und ihren Kindern geschmückt. Hier ein kleiner Ausschnitt.

4
1

Aktion "Sauberes Schleswig-Holstein"

 

Und wieder ist Heiligenhafen etwas schöner geworden: Die beiden 6. Klassen der Warderschule haben sich am Freitag, 11.03.2022, an der "Aktion Sauberes Schleswig-Holstein" beteiligt und den Bereich rund um Ortmühle, den Strandbereich bis zum Yachthafen und das Wäldchen am Sundweg von Müll und Unrat befreit. Etliche blaue Müllsäcke kamen zusammen - vor allem Zigarettenkippen, Plastiktüten, Plastikflaschen und OP-Masken haben die Schülerinnen und Schüler aufgesammelt und entsorgt. Unterstützt wurden sie dabei von Frau Stübbe und Frau Walter, Herrn Schwarz und Frau Oldenburg von der Schulsozialarbeit sowie einem Mitarbeiter vom Bauhof. Der Bauhof stellte auch robuste Handschuhe und Müllgreifer in ausreichender Anzahl zur Verfügung, so dass selbst schwer erreichbarer Müll entsorgt werden konnte. Insgesamt drei Stunden waren die Klassen unterwegs und haben gewissenhaft auch kleine und kleinste Teilchen mitgenommen. Die Warderschule Heiligenhafen sagt "Vielen Dank" an alle fleißigen Helferinnen und Helfer für diesen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz!

Sauberes Schleswig-Holstein
Parcours
Vortrag
Parcours

Stärken-Parcours der 7. Klassen

 

Am 1. Februar 2022 fuhren die 7a und die 7b zum Stärken-Parcours nach Eutin.

Der Stärken-Parcours unterstützt Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe aller Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein beim Entdecken ihrer Stärken. Es handelt sich dabei um ein handlungsorientiertes Impulsangebot, bei dem sich die Jugendlichen mit realisierbaren Zukunftsmöglichkeiten auseinandersetzen und dabei auch ihre Kommunikationsfähigkeit in den Lebensbereichen Freundschaft, Sexualität und Verhütung stärken.

Der Stärken-Parcours wird als Modul der Beruflichen Orientierung vom Land Schleswig-Holstein und der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit als Maßnahme des SGB III finanziert. Durchgeführt wird der Stärken-Parcours mit dem Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“, einer Projektentwicklung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die Planung und Durchführung obliegt Sinus – Büro für Kommunikation GmbH als Projektträger mit regionalen Partnerinnen und Partnern. Das Modul wird mit den weiteren Angeboten zur Beruflichen Orientierung und Lebensplanung verzahnt.

Weitere Informationen sind auf folgender Seite zu finden: www.staerken-parcours.de

Rollenspiel
Stimmung
Darstellung
Eindrücke
Skuriles
Stimmung

KBNE-Projekt 6a

Kulturelle Bildung nachhaltige Erziehung

 

Im Rahmen des Nawi-Unterrichts nimmt die Klasse 6a an diesem Projekt teil.

 

Wir sensibilisieren die Schülerinnen und Schüler für die Trennverfahren zu Hause und in ihrer Umwelt.

 

Mit Hilfe einer Künstlerin wurden die Gedanken zum Thema Umwelt notiert und zu einem eigenen Song zusammengefasst. Dieser wird von Herrn Katz kräftig geübt.

Wir haben eine große Müllsammelaktion am Strand gestartet und bei einer interessanten und abwechslungsreichen Kick-Off-Veranstaltung zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit in der Orangerie des Eutiner Schlosses teilgenommen.

 

Zum Schluss des Projekts gehen wir in Neustadt zum Schnorcheln und ins Zeittormuseum.

Teilnehmer
Andenken
Müll im Meer

 

Ausflugswoche 21

 

Ausflugswoche der 6. Klassen

 

Die 6a und die 6b haben in der Woche vom 06.09. bis 10.09.2021 eine Ausflugswoche als Klassenfahrt-Ersatz gemacht.

Am Montag, den 06.09., fuhren wir nach Ratzeburg zum Draisine-Fahren: Neun Kilometer hin und zurück! Das war anstrengend, aber gleichzeitig auch lustig. Wir haben wirklich sehr viel Spaß gehabt am Montag!

Dienstag, 07.09., haben wir eine Stadtrallye durch Heiligenhafen gemacht. Wir sind an der Schule gestartet und haben es an der Drachenwiese beendet. Es war ziemlich lustig und man hat gesehen, dass die, die sich angestrengt haben, sich den ersten Platz sehr verdient haben. Zum Abschluss der Stadtrallye haben wir gegrillt und zusammen gespielt.

Am Mittwoch, den 08.09., sind wir nach Grömitz gefahren und sind dort geklettert. Die, die nicht klettern wollten, sind am Dünen-Minigolf gestartet und haben dort fleißig gespielt.

Am Donnerstag, den 09.09., haben wir uns um 16:30 an der Schule getroffen und wir wurden überrascht. Die Überraschung war eine Bimmelbahnfahrt durch Heiligenhafen. Nach der Fahrt haben wir einen Discoabend gemacht. Wir haben an dem Tag auch Besuch von Schülern und Schülerinnen aus Dänemark gehabt. Wir haben Pizza bestellt und um 21:00 war der Abend vorbei.

Am Freitag, den 10.09., blieben wir in der Schule und haben Plakate über die Ausflugswoche erstellt und sie in verschiedenen Klassen vorgestellt. Die Gewinner der Stadtrallye haben einen Hausaufgabengutschein bekommen. Das war unsere Ausflugswoche.

 

Von Angelique Grimsehl

Kunst

 

Herbstzeit ist Gruselzeit

 

Auf den Spuren des Künstlers Francesco de Goya gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a mit Hilfe von Schraffuren gruselige Bildwelten.
Dabei entstanden zahlreiche gruselige Ergebnisse. Eine Auswahl ist auf dem Foto zu sehen.

Und nun läuten wir ab Montag die Vorweihnachtszeit ein, indem wir am Schulwettbewerb für die diesjährige Weihnachtskarte der Warderschule teilnehmen.
Wessen Karte wird wohl am Ende gedruckt? Wir sind gespannt!

Kürbisschnitzen

 

Kürbisschnitzen in der 5b

 

Rechtzeitig zu Halloween hat die Klasse 5b im Rahmen des Kunstunterrichts Kürbisse mit Herrn Kierspel geschnitzt. Alle hatten viel Spaß.
Vielen Dank an unseren Kooperationspartner Edeka Jens für die Spende der tollen Kürbisse!