Regelung ab 15. Februar 2021

11. 02. 2021

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben hier die wesentlichen Informationen zur Organisation der Wochen vom 15.02.2021 bis zum 07.03.2021 zusammengestellt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft oder die Schulleitung Frau Depenau oder Frau Walter.

Beachten Sie für kurzfristige Änderungen auch die Informationen auf DSBmobile.

 

Jahrgangsstufen 9 und 10 – Abschlussschüler*innen

Der Unterricht für alle Abschlussschüler*innen findet in Präsenz statt.

Es gilt der Stundenplan, der auf DSBmobile einzusehen ist.

 

 

Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 sowie MSA-Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9

Für alle Schüler*innen 5-8 sowie der GRuppe der MSA-Schüler*innen 9 findet Distanzunterricht statt. Für die Klassen 5 und 6 wird eine Notbetreuung nach den bekannten Kriterien angeboten (ein Elternteil in systemrelevanten Berufen UND keine andere Betreuungsmöglichkeit; bei Alleinerziehenden: Berufstätigkeit muss nicht systemrelevant sein). Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt per E-Mail bei der Klassenlehrkraft oder Frau Depenau.

Allen Klassen 5-8 sowie der Gruppe der MSA-Schüler*innen 9 werden fest terminierte Videokonferenzen angeboten.

In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch finden jeweils 2 VK pro Woche statt.

Klasse 5/6: In NaWi und Weku findet jeweils 1 VK pro Woche statt.

Klasse 7/8/9: In Biologie, Physik, Chemie, Erdkunde, Geschichte und WiPo findet jeweils 1 VK alle 2 Wochen statt.

In den Fächern Musik, Kunst, Philosophie und Sport stellt der jeweilige Fachlehrer Langzeitaufgaben.

In den Videokonferenzen werden neue Lerninhalte vermittelt. Zusätzlich wird es Wochenpläne geben, mit denen der neue Stoff vertieft und geübt wird. Der Lernstoff wird differenziert angeboten (*/**/***).

Schüler*innen mit Förderbedarf nehmen nach Absprache an den VK der Klasse teil ODER erhalten gesonderte Informationen der zuständigen FöZ-Kräfte.

 

Grundsätzlich gilt:

Alle Videokonferenzen finden innerhalb der angegebenen Stundenzeiten statt und sind auf 30 Minuten ausgelegt. Im Sinne einer Entzerrung der Einlog-Zeiten kann der gemeinsame Beginn der VK bis zu 15 Minuten nach Stundenbeginn erfolgen. Die Fachlehrkräfte informieren rechtzeitig über den späteren Beginn. Alle VK werden ausschließlich durch die Fachlehrkraft beendet.

Aufgaben und Wochenpläne werden ausschließlich über das Aufgabenmodul gestellt. Bearbeitete Aufgaben werden ausschließlich über das Aufgabenmodul abgegeben. Zusätzliche Quellen können unterstützend genutzt werden, z.B. Lernvideos (YouTube, Padlet,…) oder interaktive Aufgaben auf Online-Plattformen (Sofatutor, Anton, etc.).

Die Leistung wird gemäß den Vorgaben der Leistungsbewertung „Homeschooling“ berücksichtigt. Als Bewertungsgrundlage gelten die abgegebenen Aufgaben und nicht die bloße Teilnahme an Videokonferenzen.

Klassenarbeiten in den Jahrgängen 5-8 sowie in der Gruppe der MSA-Schüler*innen 9 können in Form von alternativen Leistungsnachweisen oder anderen geeigneten Methoden durchgeführt werden. Die jeweilige Fachlehrkraft entscheidet, ob Klassenarbeiten durchgeführt werden oder ersatzlos entfallen. 

 

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen aus der Warderschule

 

Kristina Depenau, Schulleiterin                                            Katinka Walter, Koordinatorin Jg. 5/6