Einschulung der 5. Klassen

25. 08. 2020

Einschulung von 40 Fünftklässlern an der Warderschule – Eine Herausforderung unter Corona-Bedingungen

 

Bereits vor rund zwei Wochen wurden an der Warderschule - Gemeinschaftsschule der Stadt Heiligenhafen zwei neue 5. Klassen mit insgesamt 40 Schülerinnen und Schülern begrüßt. Die Organisation der Einschulung war unter Corona-Bedingungen eine Herausforderung: So musste z.B. sichergestellt werden, dass sich die Kohorten der oberen Jahrgänge nicht mit den Neuankömmlingen vermischen, dass Eltern und andere Verwandte auf dem Schulhof nicht mit Schüler*innen zusammentreffen und dass trotz all der Beschränkungen eine feierliche und dem Tag angemessene Atmosphäre aufkommen konnte. Bei strahlendem Sommerwetter arbeitete das Team der Warderschule Hand in Hand und so wurde es eine gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten!

Die neuen Klassenlehrerinnen der 5a (Birthe Stübbe) und der 5b (Anika Reuße) und die zuständige Förderschullehrkraft (Silke Fischler) freuen sich gemeinsam mit der Koordinatorin für die Jahrgänge 5/6 (Katinka Walter), dass alles gut über die Bühne ging. Frau Walter bedauerte zwar, dass das geplante Kuchenbuffet in diesem Jahr leider ausfallen musste, stellte dafür aber eine „fette Abschiedsparty“ am Ende der Schulzeit in Aussicht!

Neu in diesem Schuljahr ist der sogenannte „Schulplaner“, der als Kommunikationsmittel zwischen Elternhaus und Schule genutzt werden wird. Für die 5. Klassen ist dieser sogar kostenlos, da der Förderverein der Warderschule die Finanzierung übernommen hat. Unterstützt wurde er dabei durch großzügige Spenden von Edeka Jens sowie der Holsteiner Sparkasse. Herzlichen Dank für diese Unterstützung!

Die 5. Klassen haben jetzt bereits ein volles Programm hinter sich: Neben den Team-Tagen, in denen zusammen mit Schulsozialarbeiter Micha Schwarz der Zusammenhalt in den Klassen gefördert wird, haben beide Klassen auch schon eine Schulung in der Nutzung von IServ erfolgreich absolviert. IServ befähigt die Schüler*innen dazu, im Falle von Homeschooling-Phasen digital und online Aufgaben von der Schule zu erhalten, z.B. per E-Mail oder auch über spezielle Aufgabenmodule und eine schuleigene Lernplattform. Insgesamt ist die Warderschule also sehr gut aufgestellt und alle Schüler*innen sind digital erreichbar, sollte es zu Corona-bedingten Schulschließungen kommen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen gesunden Start in ein erfolgreiches, neues Schuljahr und drücken die Daumen, dass wir lange gemeinsam in der Schule lernen können!

 

(Text: Katinka Walter, Koordination für die Jg. 5/6)

 

Fotoserien zu der Meldung


Einschulung der 5. Klassen 2020 (25. 08. 2020)