Platzhalter Bannerbild
     +++  09. 11. 2020 Ein toller Ausflug zum Wasser  +++     
     +++  03. 11. 2020 IServ Leitfaden  +++     
     +++  30. 10. 2020 Auf Regen folgt Sonnenschein  +++     
     +++  05. 10. 2020 Elternbrief der Ministerin  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Elternbrief

20. 05. 2020

Liebe Eltern der Warderschule,

 

 

am kommenden Montag, den 25.05., gehen wir in die 3. Phase der Schulöffnung. Dies bedeutet, dass die Klassen 8 und 9 (Wiederholer der Klassen 9 und 10 sowie Schüler, die nächstes Schuljahr in Klasse 10 gehen) den Präsenzunterricht wieder aufnehmen. Die Schüler*Innen der 10. Klassen werden individuell betreut.

Die Klassen der 8. und 9. Jahrgangsstufe werden jeweils in drei Gruppen aufgeteilt.

Klassenstufe 8 kommt von Montag bis Mittwoch und die 9. Klassen Donnerstag und Freitag für jeweils 4 Stunden in die Schule. Aufgrund von Kolleg*innen, die zur Risikogruppe gehören, kann es sein, dass Ihre Kinder andere Lehrer als ihre gewohnten haben. Alle Kollegen stehen aber mit den Fach- und Klassenlehrern in engem Kontakt. 

 

Ab dem 02. Juni beginnt dann schon die 4. Phase. Hier kommen dann auch die Klassen 5-7 in die Schule. Auch diese werden in Gruppen von maximal 9 Schüler*innen eingeteilt, damit wir die Hygienemaßnahmen einhalten können. 

Den genauen Ablauf erhalten Sie Mitte nächster Woche.

 

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Stunden- und Gruppenpläne der DSB Mobile App.

 

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten und der personellen Situation können wir zur Zeit nur bis zu 7 Lerngruppen gleichzeitig im Präsenzunterricht beschulen. Alles andere ist aus hygienischen Gesichtspunkten und bei der derzeitigen Erlasslage nicht vertretbar.

Uns liegt die Gesundheit Ihrer Kinder und unserer Kolleg*innen sehr am Herzen.

 

Für die Zeit des Unterrichts herrscht keine Maskenpflicht. Für die Zeit der Pausen wäre das Tragen einer Maske wünschenswert. 

Wir werden dafür sorgen, dass die Schüler regelmäßig ihre Hände waschen. An den Eingängen hängen Desinfektionsspender. Jedes Kind muss beim Betreten der Schule die Hände desinfizieren. 

Nach Unterrichtsschluss werden die Räume täglich gründlich gereinigt. 

Wir Lehrer achten darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Schüler, die sich nicht an unsere Hygienevorgaben halten, müssen wir leider nach Hause schicken. 

Bitte geben Sie Ihrem Kind die beiliegende Erklärung am ersten Tag des Schulbesuchs mit. Außerdem müssen die Kinder jeden Morgen erklären, dass sie gesund sind. Bitte schicken Sie nur ein gesundes Kind in die Schule. 

Da unser Schulbistro aktuell nicht geöffnet ist, bitten wir Sie Ihrem Kind ein Pausenbrot und etwas zu trinken mitzugeben. 

 

Kinder, die in den letzten Wochen in der Notbetreuung waren, dürfen an Präsenztagen ihrer Klassen am Unterricht teilnehmen. An den anderen Tagen wird die Notbetreuung selbstverständlich weitergeführt. 

 

An Tagen ohne Präsenzunterricht findet unser Homeschooling-Unterricht statt.

 

Auch wenn wir von einem „normalen" Schulalltag, wie wir ihn kennen und schätzen, noch sehr weit entfernt sind, so sind wir doch dankbar, dass wir in Kürze wieder alle unserer Schüler*innen persönlich unterrichten können. 

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Kristina Depenau -  für das Schulleitungsteam und das gesamte Kollegium der Warderschule

 

P.S.: Der 2. Juni war / ist ein beweglicher Ferientag, der so auf der Schulkonferenz beschlossen wurde. Da wir noch möglichst viel Präsenzunterricht anbieten wollen, wurde der 02. Juni zum Präsenztag. Schüler, die an diesem Tag allerdings bereits etwas mit ihrer Familie geplant haben, können sich für diesen Tag befreien lassen.

 

 

 
Aktuelles
Auf einen Blick